Athleteninformationen

Was muss ich als Athlet(in) aus Niedersachsen tun, wenn ich an einer Meisterschaft teilnehmen will?

Um  Starten zu können musst du min. passives Mitglied in einem dem Landesverband angeschlossenen Studio sein.
Du musst Mitglied im Landesverband sein. (Antrag bekommst du per Mail wenn du uns anschreibst)
und du benötigst eine Startlizenz des DBFV die du auf der Homepage des DBFV online beantragen kannst.

Warum muss ich im Landesverband noch einen Mitgliedsbeitrag bezahlen wenn ich doch schon 50€ an den DBFV überwiesen habe?

Die Gebühr für die Startlizenz geht direkt an den Dachverband DBFV, der Landesverband erhält von diesem Geld nichts.

Was macht denn der Landesverband mit meinem Geld?

Der weitaus größte Teil der Gelder fließt wieder zurück an die Athleten.
So unterstützen wir die Teilnehmer der Landesmannschaft  bei der Deutschen Meisterschaft mit der Übernahme der Hotelkosten.
Für die Mitgliedschaft im Dachverband DBFV ist durch den Landesverband  ein Mitgliedsbeitrag zu überweisen.
Auch der jährlich im Herbst durch den Verband ausgerichtete Niedersachsencup ist in der Bilanz des Landesverbandes ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.
Kosten für Halle, GEMA, Veranstaltungsversicherung, Eintrittskarten ,Werbung und nicht zuletzt auch die Zahlung der Patronatsgebühr an den Dachverband DBFV fallen in der Regel schon vor Veranstaltungsbeginn an und müssen bezahlt werden, ohne zu wissen ob die Veranstaltung ein wirtschaftlicher Erfolg wird.

Ich will auf der Deutschen Meisterschaft starten, wie ist der Weg?

Die Landesmannschaft aus Niedersachsen wird auf den Qualifikationsmeisterschaften durch den Landessportreferenten in Absprache mit dem Landeskampfrichterreferenten zusammengestellt.

Dabei wird ein sogenanntes A-Team und B-Team  zusammengestellt.
Im A-Team finden sich die Athleten wieder, von denen der Vorstand davon ausgeht, dass eine gute Platzierung  auf der Deutschen Meisterschaft sicher ist.  Die Hotelkosten für das A-Team werden durch den Landesverband generell getragen.
Im B-Team finden sich Athleten wieder, die zum Zeitpunkt der Qualifikationsmeisterschaft noch nicht erkennen lassen, dass sie auf der Deutschen Meisterschaft eine gute Platzierung erreichen können.
Die Hotelkosten für die Mitglieder des B-Teams werden nur bei Erreichen eines Finalplatzes übernommen.

Auf welchen Meisterschaften kann ich mich denn nun qualifizieren?

Für die Athleten aus Niedersachsen sind folgende Qualifikationsmeisterschaften zwingend vorgesehen:

Frühjahr: Berliner Meisterschaft
Herbst: Int. Niedersachsencup

Die Möglichkeit der  Qualifikation für die Landesmannschaft auf einer anderen Meisterschaft besteht grundsätzlich nicht.

Ich bin Mitglied in einem Studio das bei euch kein Mitglied ist und eure Mitgliedsstudios sind alle sehr weit weg. Was nun?

Am besten wäre es natürlich du würdest deinen Studiobesitzer überzeugen bei uns Mitglied zu werden um so den Bodybuildingsport in Niedersachsen zu unterstützen.  Das hätte auch den Vorteil, dass du auf den Qualifikationsmeisterschaften direkt für dein Studio an den Start gehen kannst.
Aber auch wenn du dabei keinen Erfolg hast, melde dich einfach bei uns wir haben im Sinne der Athleten noch immer eine Lösung gefunden.

Was tut der Landesverband noch für seine Mitglieder?

Fast jeden Monat findet im Headquater in Seedorf ein sogenanntes Mitgliedertraining statt.

Für deine Fragen rund um den Bodybuidingsport versammeln sich hier erfahrene Athleten, Betreuer und nicht zuletzt der Vorstand des Landesverbandes um dir Rede und Antwort zu stehen.

Außerdem hast du die Chance deine Form durch den Landesportreferenten und das Betreuerteam sowie den Landeskampfrichterreferenten begutachten zu lassen und erhältst so eine objektive Einschätzung.

Des Weiteren sind Seminare für unsere Mitglieder durch kompetente Referenten aus dem Bereich Training und Ernährung in Planung.